Merkels Sprecher Wilhelm wird BR-Intendant

7. Mai 2010, 11:43
3 Postings

. Der Rundfunkrat des öffentlich-rechtlichen Senders bestimmte den 48-Jährigen am Donnerstag zum Nachfolger des scheidenden Intendanten Thomas Gruber

Der Sprecher der deutschen Bundesregierung, Ulrich Wilhelm, ist zum neuen Intendanten des Bayerischen Rundfunks (BR) gewählt worden. Der Rundfunkrat des öffentlich-rechtlichen Senders bestimmte den 48-Jährigen am Donnerstag zum Nachfolger des scheidenden Intendanten Thomas Gruber, wie der BR mitteilte. Er setzte sich mit 40 von 44 Stimmen gegen den einzigen Gegenkandidaten durch, den langjährigen BR-Journalisten Rudolf Erhard. Diesem waren schon im Vorfeld keine Aussichten eingeräumt worden. Gruber will sein Amt Ende Jänner 2011 aufgeben.

Die absehbare Ernennung des derzeitigen Sprechers von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zum Intendanten einer der größten ARD-Sendeanstalten war von verschiedener Seite heftig kritisiert worden. Der gebürtige Münchner Wilhelm arbeitete früher in der Chefredaktion des BR, trat 1991 aber in den bayrischen Staatsdienst und war unter anderem Sprecher des früheren Ministerpräsidenten Edmund Stoiber (CSU). Im November 2005 wechselte er als Chef des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung sowie als Regierungssprecher nach Berlin. (APA)

  • Ulrich Wilhelm ist neuer BR-Intendant.
    foto: apn photo/lukas barth

    Ulrich Wilhelm ist neuer BR-Intendant.

Share if you care.