Promotion - entgeltliche Einschaltung

Avantgarden und Atmosphären

5. Mai 2010, 14:27

Ein Abend mit Wegbegleitern der arbeitsgruppe 4 - am 19. Mai im Architekturzentrum Wien

Die Ausstellung über die "arbeitsgruppe 4" gibt Gelegenheit zu einer kulturhistorischen "Zeitreise" mit Persönlichkeiten diverser Kunstsparten und kultureller Bereiche der Wiener Avantgarden, die ebenso wie die "arbeitsgruppe 4" in den 50er und 60er Jahren ihre aufstrebende Zeit erlebten.

Das Atelier der "arbeitsgruppe 4" in der Wiener Josefstadt, Fuhrmannsgasse 4, wurde in den folgenden Jahren nicht nur Treffpunkt und Schnittstelle für eine junge Generation von Architekten, sondern auch ein bedeutender Ort für die Wiener Kulturszene. Lesungen der sich zu dieser Zeit gerade formierenden "Wiener Gruppe" fanden dort ebenso statt wie legendäre Atelierfeste, die den teilnehmenden Personen - allesamt bedeutende Vertreter der Wiener Avantgarden - auch sechzig Jahre später noch lebhaft in Erinnerung sind.

Die Wegbegleiter Friedrich Achleitner, Johann Georg Gsteu, Peter Kubelka, Gerhard Rühm, Wieland Schmied und Kurt Schwertsik geben persönliche Einblicke in ihre Erfahrungen und Erinnerungen an diese "Epoche".

"Avantgarden und Atmosphären" findet am Mittwoch, 19. Mai um 19 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

im Architekturzentrum Wien
Museumsplatz 1 im MQ
1070 Wien
www.azw.at

  • Wilhelm Holzbauer, Johannes Spalt und Friedrich Kurrent mit dem Modell der 'Wohnraumschule II' in ihrem Atelier, 1954.
    foto: franz hubmann

    Wilhelm Holzbauer, Johannes Spalt und Friedrich Kurrent mit dem Modell der 'Wohnraumschule II' in ihrem Atelier, 1954.

Share if you care.