"SozialMarie" für Trauerportal Aspetos

5. Mai 2010, 10:10
posten

Einziges Internetprojekt unter 15 Preisträgern

Seit 2005 zeichnet die Unruhe Privatstiftung soziale Innovation mit der "SozialMarie" aus. Als einziges Internetprojekt befand sich heuer das Trauerportal Aspetos unter den 15 Preisträgern. Seit dem Vorjahr widmet sich die Plattform in Zusammenarbeit mit Bestattern der Trauerarbeit im Internet. Menschen finden hier andere Betroffene, um sich auszutauschen, und erhalten Hilfe von Trauerpädagogen. Den ersten Preis erhielt das Theaterstück Kein Kies zum Kurven Kratzen, das Armut thematisiert. Den zweiten Platz erlangte das Salzburger Projekt LebensDesign, bei dem Behinderte Möbel und Spiele herstellten. Mit dem dritten Platz wurde "Balu und Du" ausgezeichnet; eine Initiative, in der Wiener Pädak-Studenten Volksschüler unterstützen. (red/ DER STANDARD Printausgabe, 5. April 2010)

 

Link

Aspetos

Share if you care.