Tweets lassen sich in Websites einbetten

5. Mai 2010, 09:49
1 Posting

Meldungen sollen damit leichter zitierbar sein - Tool noch mit Stabilitätsproblemen

Twitter hat eine Zitierfunktion eingeführt. Wie in einem Blogeintrag des Unternehmens angekündigt wurde, gibt es nun die Möglichkeit, Tweets mittels HTML-Code auch auf externen Seiten einzubetten. Denn "Tweets sind die neuen Zitate", glaubt man im Unternehmen. Dazu hat Twitter Media - die neue Medienseite des Unternehmen - das Tool Blackbird Pie veröffentlicht.

Vorteil für Journalisten und Blogger

Dienste wie Twitter haben sich mittlerweile als gängige Recherchequelle bei Journalisten etabliert. Die Bedeutung von Social Media nimmt im journalistischen Alltag immer weiter zu. Häufig wird auch von der Microbloggingseite zitiert - was bisher allerdings meist nur über den Umweg einer textlichen Wiedergabe oder von Screenshots funktionierte. Mit dem neuen Feature wird das Zitieren nun deutlich vereinfacht.

Einfachere Integration

Die eingebetteten Postings ähneln einem Screenshot, allerdings kann der Text markiert werden und ein Link führt zurück auf den originalen Tweet und dessen Verfasser Das Tool befindet sich allerdings noch in einem frühen Stadium und ist noch relativ fehleranfällig. Von einem kleinen Codeschnipsel, wie es beispielsweise von YouTube zum Einbetten der Videos erzeugt wird, kann derzeit noch nicht die Rede sein. Blackbird Pie scheint sich vorerst an Medien und professionelle Blogger zu richten, die sich auch ein wenig mit HTML auskennen. Bei entsprechender Popularität dürfte Twitter die Einbett-Funktion jedoch vereinfachen. (br/pte)

 

 

  • Tweets können nun eingebettet werden
    screenshot

    Tweets können nun eingebettet werden

Share if you care.