BMW verdient mehr Geld

5. Mai 2010, 08:41
posten

München - Der deutsche Autohersteller BMW hat in den ersten drei Monaten des Jahres deutlich mehr Geld verdient. Verglichen mit dem schwachen ersten Quartal des Krisenjahres 2009 fuhr der Münchner Autohersteller unter dem Strich einen Gewinn von 324 Mio. Euro ein, wie der Dax-Konzern am Donnerstag mitteilte. Im Vorjahr hatte es noch einen Verlust von 152 Mio. Euro gegeben. Der Umsatz kletterte um rund 8 Prozent auf 12,4 Mrd. Euro. BMW hatte zwischen Jänner und März auch deutlich mehr Autos verkauft, nachdem im Vorjahr der Absatz krisenbedingt um fast 20 Prozent eingebrochen war.

Konzernchef Norbert Reithofer bekräftigte das Ziel, im Gesamtjahr im "soliden einstelligen Prozentbereich" zuzulegen und mehr als 1,3 Millionen Autos zu verkaufen. Im vergangenen Jahr hatte BMW deutlich weniger Autos verkauft und einen Gewinnrückgang verbucht. "Wir rechnen auch im weiteren Jahresverlauf mit einer dynamischen Ergebnisentwicklung", teilte Reithofer mit.

Share if you care.