CityOne: IBM bringt "reales" SimCity

4. Mai 2010, 11:32
9 Postings

Neuer Städte-Simulator soll Spieler vor reale Probleme moderner Metropolen stellen

IBM wird im Rahmen der IMPACT-Konferenz am Dienstag ein Videospiel vorstellen, das die Möglichkeit bieten wird, die Probleme einer echten Stadt in Angriff zu nehmen. Anders als in fiktiven Städteplanern wie "SimCity" soll "CityOne" Menschen mit den realen Schwierigkeiten einer modernen Metropole konfrontieren.

Die Ausgangslage ist dabei wie im echten Leben: Städte konsumieren 75 Prozent der weltweit erzeugten Energie und verursachen 80 Prozent aller CO2-Emissionen. Bis 2050 soll sich die urbane Bevölkerung verdoppelt haben.  

Reale Herausforderungen

Die Herausforderungen für Städteplaner sind demnach vielseitig. Die Frage ist, wie moderne Technologien und Infrastrukturen das rasche Wachstum auffangen können, während die Umweltverschmutzung nicht weiter voranschreiten darf. Ein aus dem realen Leben gegriffenes Beispiel sind die Wasserversorgungsprobleme in Städten wie Mumbai und Mexico City. Die Bevölkerung platzt aus allen Nähten, während 40 Prozent des aufbereiteten Wassers durch defekte Rohrleitungen verloren geht. Um dies zu meistern, müssen Spieler ein Echtzeit-Wasser-Managementsystem installieren und die Versorgung neu justieren. In einem anderen Fall wird man mit dem der Stimulation kleiner Unternehmen beauftragt und muss neue Zahlungssysteme sowie Mikrokredite einrichten.

Genaueres zu CityOne und den Teilnahmebedingungen wird in den kommenden Tagen bekanntgegeben. (zw)

Links

IMPACT

  • CityOne macht Spieler zu modernen Städteplanern

    CityOne macht Spieler zu modernen Städteplanern

Share if you care.