F-Secure wünscht sich PDF-Reader von Microsoft

4. Mai 2010, 10:34
34 Postings

Microsoft sollte einfaches Betrachtungstool wie unter Mac OS anbieten

Während unter Mac OS keine zusätzliche Software benötigt wird, um PDFs anzusehen und abzuspeichern, müssen Windows-Nutzer auf Drittanbieter-Anwendungen zurückgreifen. Sicherheitsexperte F-Secure hat sich deshalb mit einem ungewöhnlichen Anliegen im offiziellen Blog an die Redmonder gewendet: einen PDF-Reader für Windows zu entwickeln.

Einfacher Reader gewünscht

Die Funktion müsse nicht fix in Windows integriert werden. Ein einfaches Add-On wie es Microsoft bereits für Office mit der Option "Save as PDF" anbietet, würde nach Ansicht von F-Secure genügen. Funktionen wie das Ausführen von JavaScript oder Abspielen von Audio- und Videodateien sei nicht nötig. Microsoft sollte einfach nur einen schlanken Reader nach dem Standard PDF/A entwickeln.

Sicherheitslücken

"Eure Kunden sind müde von den Sicherheitslücken und Problemen, die in so vielen aktuellen PDF-Readern vorkommen," heißt es im Blog weiter. Allerdings sind auch einfache Viewer wie unter Mac OS nicht von Sicherheitslücken ausgenommen. So weist heise darauf hin, dass Sicherheitsexperte Charlie Miller 20 Lecks in der PDF Preview von Mac OS X entdeckt habe. (red)

 

  • F-Secure fordert Mac OS-ähnliche PDF-Preview für Windows

    F-Secure fordert Mac OS-ähnliche PDF-Preview für Windows

Share if you care.