Suche nach im Juni abgestürzter Air-France-Maschine geht weiter

4. Mai 2010, 08:23
posten

Verlängerung durch französische Behörde bis Ende Mai

Die Suche nach Wrackteilen der Air-France-Passagiermaschine, die im Juni vergangenen Jahres auf dem Weg von Brasilien nach Frankreich ins Meer gestürzt war, wird einem Zeitungsbericht zufolge bis Ende des Monats fortgesetzt. Bis zum 25. Mai solle weiter nach Wrackteilen und der Black Box des verunglückten Airbus gesucht werden, berichtete "Le Figaro" am Montag.

Eine Sprecherin der für die Suche zuständigen Behörde BEA wollte zu dem Bericht zunächst nicht Stellung nehmen. Das BEA hatte am Mittwoch vergangener Woche ohne Nennung eines Datums erklärt, die Suche werde fortgesetzt.

Bei dem Flugzeugabsturz am 1. Juni 2009 waren alle 228 Insassen, darunter eine 27-jährige Tirolerin und 28 Deutsche, ums Leben gekommen. Die Ursache ist wegen der fehlenden Flugschreiber weiter nicht genau geklärt. Laut BEA trugen defekte Geschwindigkeitsmesser zu dem Unglück bei. Dies kann nach Einschätzung der Behörde aber nicht die einzige Ursache sein. (APA)

Share if you care.