Frankreich muss eine Millarde Dollar zahlen

3. Mai 2010, 22:34
1 Posting

Schiedsgericht ordnet Rückzahlung illegaler Kommissionen bei Waffendeal an

Paris - In der seit Jahren schwelenden Bestechungsaffäre um die Lieferung von Kriegsschiffen nach Taiwan muss Frankreich knapp eine Milliarde Dollar zahlen. Ein Schiedsgericht verurteilte den ehemaligen staatlichen Rüstungskonzern Thomson CSF (heute Thales) zu einer Rückzahlung illegaler Kommissionen an Taiwan in Höhe von knapp 600 Mio. Dollar (455 Mio. Euro) plus Zinsen und Schiedsgebühren. Das berichtete die Website figaro.fr am Montag unter Berufung aus Justizkreise. Frankreich hatte Taiwan 1991 sechs Fregatten im Wert von 2,5 Mrd. Dollar verkauft.

Der Vertrag schloss den Einsatz von Mittelsmännern ausdrücklich aus. Die Schweizer Justiz hat in dem Fall seit 2004 ein Konto des taiwanesischen Geschäftevermittlers Andrew Wang mit 520 Mio. Dollar gesperrt, die dieser als Kommission erhalten haben soll. (APA)

Share if you care.