oe24.at: Maier nicht mehr als Chefredakteur im Impressum

3. Mai 2010, 18:30
10 Postings

Verlegersohn Niki Fellner als Leiter der Redaktion

In der Nacht auf 11. Februar ging Wolfgang Maiers Relaunch von oe24.at online. Nun fehlt sein Name schon wieder im Impressum des Onlinedienstes von Wolfgang Fellner und Michael Grabner. Als Chefredakteur von oe24.at scheint nun Niki Fellner, der Sohn des "Österreich"-Machers auf.

Maier (53) war zum Start von "Österreich" Marketingdirektor der Tageszeitung, ging dann auf eine längere Auszeit und kehrte als Chefredakteur von oe24.at ins Haus Fellner zurück.

Maier war 1983 Gründungschefredakteur von Fellners "Basta", führte dann als Chefredakteur den deutschen "Wiener" und den deutschen "Playboy", entwickelte für Gruner+Jahr "Tango" mit und kam 1996 als Chefredakteur von Fellners "tv-media" zurück nach Wien. "e-media" leitete er ab Gründung 2000 gleich mit. 2005/2006 führte Maier, nun schon nach Fellner, "News". Nach seiner Ablöse übersiedelte er 2006 zu Fellners Zeitungsprojekt. (fid, DER STANDARD; Printausgabe, 4.5.2010, Langfassung)

Share if you care.