US-Industrie wächst wie seit Jahren nicht mehr

3. Mai 2010, 16:53
posten

Kräftige Steigerung der Produktion, deutlich mehr Aufträge

New York - Die US-Industrie ist im April so stark gewachsen wie seit fast sechs Jahren nicht mehr. Der an den Finanzmärkten viel beachtete Konjunkturindex der US-Einkaufsmanager stieg auf 60,4 von 59,6 Punkten im Vormonat, wie das Institute for Supply Management (ISM) am Montag mitteilte. Das ist der neunte Anstieg in Folge. Das Barometer erreicht damit den höchsten Stand seit Juni 2004. Experten hatten im Schnitt mit einem Anstieg auf 60,0 Punkte gerechnet. Ab Werten von 50 Punkten wird Wachstum signalisiert.

Die Industrie steigerte ihre Produktion kräftig und profitierte dabei von deutlich mehr Aufträgen. Dabei stellten die Firmen deutlich mehr neue Mitarbeiter ein als im Vormonat. "Wir werten das als Signal für eine Fortsetzung der Erholung in der Industrie", sagte Helaba-Experte Ralf Umlauf.

Auch in der Euro-Zone kommt die Industrie kräftig in Schwung, die Firmen weiteten hier ihre Geschäfte so stark aus wie seit fast vier Jahren nicht mehr. In Deutschland signalisierte der Markit/BME-Einkaufsmanagerindex sogar die stärksten Zuwächse seit Umfragebeginn vor 14 Jahren. (APA/Reuters)

Share if you care.