Google feiert Android "Froyo" und verschenkt Smartphones

3. Mai 2010, 10:36
52 Postings

Alle Adobe-Angestellten sollen aktuelles Mobiltelefon bekommen - Google I/O-Konferenz steht bevor

Eine recht offensive Taktik legt Google an den Tag, wenn es darum geht, EntwicklerInnen für die eigene Smartphone-Plattform zu begeistern: Auf einer ganzen Reihe von Konferenzen hat man in den letzten Monaten kurzerhand Android-Mobiltelefone an die Anwesenden verteilt - dies ohne Bedingungen, freigeschalten und kostenlos.

Surprise

Nun will man wieder tausende Geräte verschenken, dieses Mal aber unter Vorzeichen, die wohl kaum aussagekräftiger für die aktuellen strategischen Umorientierungen im Softwaregeschäft sein könnten. Denn während Apple derzeit schon fast bemüht scheint, Adobe in aller Öffentlichkeit zu verärgern, nutzt Google die Gelegenheit um die eigene Partnerschaft mit dem Photoshop- und Flash-Hersteller zu verfestigen. Entsprechend sollen nun sämtliche Adobe-EntwicklerInnen ein aktuelles Android-Smartphone geschenkt bekommen, welches Modell sie dabei erhalten, steht allerdings noch nicht fest.

Google I/O

Überhaupt hat Google in dieser Hinsicht aktuell gerade recht ordentlich die Spendierhosen an: So sollen auch sämtliche TeilnehmerInnen der Google I/O-Konferenz  ein Android-Gerät erhalten, konkret steht hier die Wahl zwischen Motorola Droid und dem von Google selbst vertriebenen Nexus One. Immerhin mehr als 3.000 EntwicklerInnen sollen sich zur zentralen Developer-Konferenz des Softwareherstellers Mitte Mai in San Francisco zusammenfinden.

Teaser

Bei der Google I/O werden dann wohl auch viele der aktuellen Android-Fäden zusammenlaufen, so wird etwa die Vorstellung von Android 2.2/2.5 - Codename "Froyo" - erwartet. Zwar gibt es für diesen Umstand noch keine offizielle Bestätigung, am Wochenende vom Android-Entwickler Romain Guy publizierte Fotos sprechen hier aber eine recht eindeutige Bildsprache. Zeigen sie doch Aufnahmen von einer Party des Android-Teams, samt Eisskulpturen des Maskottchens des mobilen Betriebssystem - durchaus passend für "Froyo", steht die Abkürzung ja für "Frozen Yogurt" (gefrorenes Joghurt). Damit schließt sich der Kreis dann auch wieder, immerhin soll laut Adobe Flash 10.1 Bestandteil von "Froyo" werden - und auf der Google I/O demonstriert werden. (apo, derStandard.at, 03.05.10)

  • Gefrorene Skulpturen bei Googles Android-Party
    foto: romain guy

    Gefrorene Skulpturen bei Googles Android-Party

Share if you care.