Inter siegt völlig ungeniert

2. Mai 2010, 22:44
122 Postings

"Beschämender" 2:0-Sieg der Mailänder in Rom gegen Lazio bringt Tabellenführung zurück - Laziali jubelten über Inter-Tore, "surreales Klima im Stadion"

Rom - Auf dem Weg zu einer erfolgreichen Fußball-Saison erhält Inter Mailand von mehreren Seiten Unterstützung. Hatten die Mailänder in den beiden Semifinal-Partien der Champions League gegen Titelverteidiger FC Barcelona noch den Schiedsrichter auf ihrer Seite, so wurde am Sonntag ein vorentscheidender Sieg in der Serie A sogar durch das Lager des Gegners begünstigt.

Beim 2:0 in Rom gegen Lazio feierten die Fans der Gastgeber Inter-Trainer Jose Mourinho mit Spruchbändern als "einzigen echten Mann in einem falschen Fußball" und jubelten frenetisch über jeden Treffer der Mailänder - schließlich wurden dadurch die Titelchancen des verhassten Stadtrivalen AS Roma beträchtlich reduziert. Inter liegt zwei Runden vor Schluss weiter zwei Punkte vor Roma und hat mit Chievo Verona (daheim) und Fix-Absteiger Siena (auswärts) keine schwierigen Gegner mehr auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung.

Die Lazio-Kicker, die theoretisch noch absteigen könnten, leisteten dem Tabellenführer nur äußerst geringen Widerstand, auch wenn Inters Sportdirektor Marco Branca versicherte: "Unsere Spieler waren nach dem Match sehr müde. Sie mussten hart um den Sieg kämpfen."

Dieser Meinung traute sich Giovanni Lopez nicht anzuschließen. Der Lazio-Assistenzcoach sah dem Treiben im Stadio Olimpico von Rom in Vertretung des gesperrten Cheftrainers Edy Reja zu und meinte danach: "Wir waren schon motiviert, aber das surreale Klima im Stadion hat uns nicht geholfen."

Vertreter der AS Roma zeigten sich nach dem Schlusspfiff fassungslos. "Nach dem, was wir heute gesehen haben, unsere Liga als die schönste der Welt zu bezeichnen, ist absurd. Wäre ich an der Stelle von Inter, ich würde mich über so einen Sieg schämen", schimpfte Roma-Präsidentin Rosella Sensi. Auch Romas Club-Direktor Gian Paolo Montali schäumte: "So etwas wie heute habe ich noch nie gesehen. Aber ich denke, auch Inter wird beschämt sein. An diesem Tag hat nicht nur Lazio verloren, sondern der gesamte Sport und ganz besonders unser Fußball."

Schon am Mittwoch bietet sich den Römern die Gelegenheit zu einer kleinen Revanche. Im Olympiastadion kommt es zwischen Roma und Inter zum Duell um die Cup-Trophäe, die nur noch in einem Final-Match und nicht wie bisher in Hin- und Rückspiel vergeben wird. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Inter feiert einen 2:0-Sieg gegen Lazio Rom.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Für Lazios Fans galt: Lieber gegen Inter verlieren, als Roma im Titelkampf helfen.

Share if you care.