Progress-Raumfähre brachte 2,6 Tonnen Fracht zur ISS

2. Mai 2010, 11:52
2 Postings

Manöver wegen Ausfalls des Systems per Handsteuerung erfolgt

Moskau - An der Internationalen Raumstation ISS ist eine russische Progress-Raumfähre mit 2,6 Tonnen Lebensmitteln, Wasser und anderen Versorgungsgütern angekommen. Das Versorgungsschiff dockte am Samstag um 20.35 Uhr MESZ an, berichtete die Nachrichtenagentur Interfax unter Berufung auf das russische Kontrollzentrum. Das Manöver musste demnach per Handsteuerung erfolgen, weil das automatische System ausgefallen war.

Die Raumfähre war am Mittwoch am Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan gestartet. Sie transportierte unter anderem Wasser, Lebensmittel, Treibstoff und Medikamente. Auch eine "psychologische Unterstützung" in Form von Schokolade und anderen Süßigkeiten sei an Bord gebracht worden.

An Bord der Raumstation befinden sich derzeit die drei russischen Kosmonauten Alexander Skwortzow, Michail Kornjenko und Oleg Kotow, die US-Astronauten Timothy Creamer und Tracy Caldwell-Dyson und der Japaner Soichu Noguchi. Skwortzow, Kornjenko und Caldwell-Dyson sollen sechs Monate auf der ISS bleiben. Eine der Hauptaufgaben für das Team ist es, das nicht mehr richtig funktionierende Wasser-Aufbereitungssystem an der ISS zu reparieren. (APA/AFP)

Share if you care.