Dramatischer Aufstieg des Titelverteidigers

1. Mai 2010, 11:41
4 Postings

Gasol fixierte Aufstieg ins Conference-Semifinale in letzter Sekunde - Bucks gegen Hawks und noch immer kein Ende

Oklahoma - Titelverteidiger Los Angeles Lakers hat am Freitag mit einem dramatischen 95:94-Erfolg bei Oklahoma City Thunder mit 4:2 Siegen in der "best of seven"-Serie das NBA-Conference-Semifinale erreicht. Pau Gasol gelang eine halbe Sekunde vor Spielende der siegbringende Korb, nachdem der mit 32 Punkten sonst überzeugende Kobe Bryant einen missglückten Abschlussversuch gesetzt hatte. Kevin Durants 26 Punkte für Oklahoma waren so zu wenig.

Oklahoma hatte berechtigt auf den Ausgleich zum 3:3 bzw. den dritten Heimsieg in diesem Vergleich en suite hoffen dürfen, nachdem sie sich mit zehn Punkten en suite mit 94:91 in Front gesetzt hatten. Bryant verkürzte dann bereits zwei Minuten vor dem Ende auf 94:93, ehe auf beiden Seiten eine Reihe missglückter Würfe folgten. Gut eine Sekunde vor Schluss setzte Bryant zum entscheidenden Wurf an, vollendet von Gasol.

Die Lakers treffen nun auf Utah Jazz, durch ein 112:104 daheim gegen die Denver Nuggets ebenso mit 4:2 weiter. In der Eastern Conference geht das Duell Milwaukee Bucks gegen Atlanta Hawks hingegen in eine siebente Partie, nachdem die Hawks das sechste Match auswärts 83:69 gewonnen haben. Den Bucks wurde ein miserables drittes Viertel mit lediglich elf erzielten Punkten zum Verhängnis. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Pau Gasol, Matchwinner.

Share if you care.