Schwertransport blieb in A2-Baustelle stecken

14. April 2003, 18:27
posten

Umfangreiche Behinderungen auf der Südautobahn im Wechselabschnitt

Wien - Da scheinen sich die Planer verrechnet zu haben: Für einen 4,38 Meter breiten Schwertransport war am Montag Nachmittag auf der Südautobahn (A2) im Wechselabschnitt vorübergehend Endstation. Laut ÖAMTC-Angaben war das Schwerfahrzeug Richtung Wien unterwegs. Eine Baustelle mit Gegenverkehr im Bereich Aspang vereitelte aber den Plan: Für die schmalen Fahrspuren war der Lkw einfach zu breit.

Das Missgeschick passierte kurz vor 16.00 Uhr. Rasch bildeten sich Kolonnen. "Es staut in alle Richtungen", so ÖAMTC-Sprecher Alfred Obermayr. Fieberhaft wurde nach einer Lösung des Problems gesucht, hieß es. Schließlich wurde die Richtungsfahrbahn Graz gesperrt, um den Schwertransport über die Gegenfahrbahn zu lotsen. (APA)

Share if you care.