Zentrum für E-Commerce

14. April 2003, 12:18
posten

  • Gründung und Geld:

    Das Electronic Commerce Competence Center (EC3) in Wien wurde 2000 gegründet. Fördergelder kommen vom Ministerium für Wirtschaft und Arbeit und von der Stadt Wien. Das EC3 ist ein Zusammenschluss von Instituten der Uni Wien, der TU und der WU Wien sowie von neun Unternehmen.

  • Strategie und Spektrum:

    Das Zentrum entwickelt vor allem Strategien für innovative E-Commerce-Lösungen. EC3 führt aber auch Marktbeobachtungen durch und bietet Aus-und Weiterbildung an.

  • Pläne und Projekte:

    Derzeit arbeitet EC3 an verschiedenen Projekten. Zum Beispiel: "Data Mining und Data Warehousing". Hinter diesem Titel steckt unter anderem die Erstellung von Daten über die Nutzung von Webseiten. Dadurch werden Adaptierungen möglich. In einem weiteren Projekt soll eine Methode entwickelt werden, die es erlaubt, künftige Modelle des E-Commerce und des M-Commerce (elektronischer Handel sowohl über PCs als auch über mobile Endgeräte) zu analysieren. Dadurch sollen Prognosen über den Erfolg neuer Anwendungen möglich werden.

(DER STANDARD Printausgabe, 14. April 2003)

Share if you care.