Rasche Entwicklung von SARS-Impfung jetzt möglich

14. April 2003, 12:59
posten

Auch Diagnose-Tests nach Entschlüsselung des Genoms des Virus zuverlässiger

Toronto - Kanadische Forscher halten eine baldige Entwicklung eines wirksamem Impfstoffes gegen die lebensgefährliche Lungenkrankheit SARS für möglich, nachdem sie das Genom des Virus entschlüsselt haben. Die Entschlüsselung des Genoms werde zudem bei der Entwicklung eines zuverlässigen Diagnose-Tests helfen, sagte eine Wissenschaftlerin des Michael-Smith-Genom-Zentrums am Sonntag in Toronto.

"Dies (die Entschlüsselung) erlaubt es, spezielle antivirale Wirkstoffe zu finden, von denen es zugegebenermaßen noch nicht sehr viele gibt", sagte Caroline Astell, Projektmanagerin des Genom-Zentrums mit Sitz in der kanadischen Provinz British Columbia weiter. Das Institut hatte am Samstag bekannt gegeben, das Genmaterial des SARS-Erregers entschlüsselt zu haben und damit bei der Bekämpfung der Krankheit einen entscheidenden Schritt vorangekommen zu sein.

Weltweit sind mindestens 128 Menschen an dem Schweren Akuten Atemwegsyndrom SARS gestorben, fast 3200 Menschen sind infiziert. Das Virus hatte sich im November von Südchina aus verbreitet. Die meisten SARS-Toten sind in Südostasien zu beklagen. In Kanada starben 13 Menschen an dem Virus. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.