Weltweit gesuchte frühere Machthaber

14. April 2003, 07:48
posten

Von Hussein bis Osama bin Laden

Hamburg - Der bisherige irakische Präsident Saddam Hussein ist international nicht der einzige frühere Machthaber, der wegen schwerer Verbrechen gesucht wird. Viele der Gesuchten haben sich bisher einer Bestrafung entziehen können. Unter ihnen sind:

- Mullah Omar: Der Führer der afghanischen Taliban ist seit der Einnahme Kandahars durch amerikanische Truppen im Dezember 2001 verschwunden. Ihm werden zahlreiche Gräueltaten während der Taliban- Herrschaft zur Last gelegt.

- Radowan Karadzic: Der frühere Präsident der bosnischen Serben ist seit 1995 auf der Flucht. Ihm werden Völkermord und zahlreiche Verbrechen während des Bosnienkrieges vorgeworfen, darunter das Massaker von Srebrenica mit mehr als 7.500 Toten.

- Ratko Mladic: Der Militärchef der bosnischen Serben wird wegen der selben Vorwürfe wie Karadzic gesucht.

- Idi Amin: Der ehemalige Diktator Ugandas gilt als Verantwortlicher für Hunderttausende von Toten während seiner Herrschaft zwischen 1971 und 1979. Seit seiner Vertreibung lebt er im Exil in Saudi-Arabien.

- Alberto Fujimori: Gegen den früheren peruanischen Staatspräsidenten besteht ein internationaler Haftbefehl, da er für Morde und das Verschwinden zahlreicher politischer Gegner während seiner Amtszeit zwischen 1992 und 2000 verantwortlich sein soll. Er lebt derzeit im Exil in Japan, dessen Staatsbürgerschaft er besitzt.

- Mengistu Haile Mariam: Dem früheren äthiopischen Diktator wird vorgeworfen, für das Verschwinden von etwa 200.000 Menschen während seiner 17-jährigen Herrschaft verantwortlich zu sein. Er lebt seit 1991 im Exil in Simbabwe.

- Hissene Habre: Der ehemalige Diktator des Tschads wird für 40.000 politische Morde und 200.00 Folterungen während seiner Herrschaft von 1982 bis 1990 verantwortlich gemacht. Seit seinem Sturz lebt er im Exil im Senegal.

An der Spitze der international Gesuchten steht jedoch ein Mann, der nie ein politisches Amt bekleidet hat: Osama bin Laden. Der Chef des Terrornetzwerks El Kaida wird als Verantwortlicher für die Bombenangriffe auf die amerikanischen Botschaften in Nairobi und Daressalam 1998 und den US-Zerstörer "Cole" 2000 sowie die Terrorangriffe in den USA am 11. September 2001 gesucht. Nach seinem Stellvertreter Eiman el Sawahiri wird deswegen ebenfalls gefahndet.(APA/dpa)

Share if you care.