Jüdische Siedler besitzen mehr als 10.000 Feuerwaffen

13. April 2003, 22:42
20 Postings

Bericht des israelischen Verteidigungsministeriums

Jerusalem - Jüdische Siedler in den palästinensischen Autonomiegebieten besitzen insgesamt mehr als 10.000 Feuerwaffen. 8.000 Waffen wurden an Siedler im Westjordanland, weitere 2.500 Waffen im Gazastreifen verteilt, wie aus einem Bericht des israelischen Verteidigungsministerium hervorgeht, der am Sonntag veröffentlicht wurde. Dabei handle es sich um automatische Gewehre, Maschinenpistolen und halbautomatische Pistolen.

Darüber hinaus verfügen Einheiten, die für den Schutz der Siedlungen verantwortlich sind, über Waffen wie Maschinengewehre und Mörser. Der Bericht wurde auf Antrag eines Abgeordneten der linksgerichteten Oppositionspartei Meretz veröffentlicht, der die Austeilung von Waffen an Siedler kritisiert hatte.

Nach Angaben des israelischen Innenministeriums leben insgesamt über 220.000 Siedler in den Autonomiegebieten. Seit Beginn der zweiten Intifada im September 2000 wurden mehr als 150 von ihnen bei Angriffen palästinensischer Extremisten getötet. (APA)

Share if you care.