Montag: Dancer in the Dark

13. April 2003, 19:41
posten

20.45 bis 23.00 | Arte | FILM | DK/F/S 2000. Lars von Trier

"Eine lückenlos durchbuchstabierte Kombination aus Musical und Melodram, die sich beiden Genres als Hommage und Kritik zugleich verpflichtet fühlt. Dramaturgisch ausgefeilt, in der Hauptrolle herausragend gespielt, erzählt der Film sowohl von bedingungsloser Mutterliebe als auch von den sozialen und politischen Gegebenheiten in den USA zu Beginn der 60er-Jahre. Dabei bedient er sich virtuos unterschiedlicher kameratechnischer Mittel, um die Handlungsebenen voneinander abzugrenzen." (film-dienst). Björk, Catherine Deneuve: herzerweichend, herzzereißend.

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.