Drei weitere Tote in Kanada

13. April 2003, 10:18
2 Postings

274 Erkrankungsfälle werden im Kanada vermutet

Toronto - In Kanada sind drei weitere Menschen an der Lungenkrankheit SARS gestorben. Damit stieg die Zahl der Toten durch das Schwere Akute Atemwegsyndrom (SARS) dort auf dreizehn, wie die Behörden am Samstag in Toronto mitteilten. Die drei Todesfälle stünden alle im Zusammenhang mit den ersten Fällen in Kanada, die im März aufgetreten waren. Die Zahl der bestätigten oder vermuteten SARS-Erkrankungen in Kanada sei um acht auf 274 Fälle gestiegen.

Erstmals aufgetreten ist SARS nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation WHO im November in Südchina. Im März breitete sich das Virus auf Hongkong aus und wurde von dort aus durch Flugreisende weltweit verbreitet. Kanada ist allerdings das bisher einzige Land außerhalb Asiens, in dem Menschen an SARS gestorben sind. Weltweit sind mindestens 120 Menschen an dem Virus gestorben, rund dreitausend Menschen wurden angesteckt. (APA/Reuters)

Share if you care.