Kärnten verschafft sich Luft

12. April 2003, 18:08
posten

Bregenz verlor durch die 1:2-Heimniederlage weiter an Terrain im Abstiegskampf

Bregenz - SW Bregenz hat am Samstag gegenüber dem FC Kärnten weiteres Terrain im Kampf gegen den Abstieg eingebüßt. Eine Woche nach dem 2:2 in Klagenfurt verloren die Vorarlberger am Samstag im eigenen Stadion das zweite Duell mit 1:2 und liegen nun sechs Punkte hinter dem Rivalen.

Glücklicher Sieg der Kärntner

Maric hatte die Gäste per Elfer (Foul an Ambrosius von Unger) in Führung gebracht (4.), Bregenz gelang trotz Unterzahl (Gelb-Rot für Nzuzi den Ausgleich durch Klausz (75.), doch schließlich schaffte Kärnten doch noch einen etwas glücklichen Sieg. Als Bregenz nach dem 1:1 etwas nachließ, übernahm das Haubitz-Team das Kommando und wurde mit dem schön heraus gespielten 2:1 belohnt. Ambrosius erkämpfte sich den Ball und Bubalo spielte Stary ideal frei, der vom Elferpunkt einschoss (83.).

Nzuzi sah nach zwei Schwalben Gelb-Rot

Bregenz hatte die erste Chance (Klausz knapp daneben/2.) und anwortete mit rollenden Angriffen auf den frühen Rückstand. Doch die Kärntner standen in der Abwehr sicher, außerdem zeichnete sich Keeper Goriupp mehrfach aus, u.a. in der 16. Minute gegen Lawaree (Kopf) und Nzuzi. Kurz nachdem Nzuzi zum zweiten Mal im Strafraum gefallen war und Referee Meßner unter Protesten der Fans Gelb-Rot gezückt hatte, vergab Maric frei stehend die Chance auf das 2:0 (45.).

Bregenz schafften verdient den Ausgleich

Nach dem Wechsel spielten nur noch die Bregenzer, Goriupp war aber bei Schüssen von Aslan und Berchtold auf dem Posten. Gegen den Klausz-Kopfball nach Geiger-Freistoß war er aber ohne Chance - die Vorarlberger hatten verdient den Ausgleich geschafft. Doch die Kärntner wollten den Sieg: Aus zwei gefährlichen Kontern waren sie nicht erfolgreich, aber im Finish zahlte sich der Kampfgeist aus - Stary fixierte den ersten Auswärtssieg der Klagenfurter seit dem 3:1 bei Sturm Graz am 14. September. (APA)

  • SW Bregenz - FC Kärnten 1:2 (0:1)
    Casino-Stadion, 4.000, Meßner.

    Torfolge: 0:1 ( 4.) Maric (Foulelfer), 1:1 (75.) Klausz (Kopf), 1:2 (83.) Stary

    Bregenz: Tolja - L. Unger - Dasoul, Geiger - Nzuzi, S. Aslan, Berchtold, E. Kulovits, Hlinka (82. Bragstad) - Klausz, Lawaree

    Kärnten: Goriupp - Hieblinger - Jovanovic, Papac - Rohseano (46. Steiner), Vorderegger, Stary, Kolvidsson, Höller (80. W. Kogler) - Ambrosius, Maric (60. Bubalo)

    Gelb-Rote Karte: Nzuzi (43./Unsportlichkeit)
    Gelbe Karten: Berchtold, Klaus bzw. Rohseano, Höller, Jovanovic, Stary, Steiner, Kolvidsson

    Share if you care.