Rapper Ice T will neues Album über Kazaa verkaufen

12. April 2003, 13:34
14 Postings

"Ohne Label als Zwischenhändler kann man Musik günstiger anbieten und trotzdem mehr Gewinn machen"

Der US-amerikanische Musiker Ice T, seines Zeichens Rap-Veteran und Mastermind der Gruppe BodyCount, will P2P-Netzwerke nun zur Vertriebsquelle für seine CDs machen. Das neue Album "Repossession" soll über den Kazaa-Media-Desktop für fünf Dollar angeboten werden.

"Günstiger anbieten und trotzdem mehr Gewinn machen"

Im Gegensatz zu vielen seiner Musikerkollegen sieht Ice T in den Tauschbörsen mehr Chancen und Profit für Künstler. In einem Interview meinte der Rapper, dass "ohne ein Label als Zwischenhändler man seine Musik günstiger anbieten und trotzdem mehr Gewinn machen kann".

Zahl der legalen Downloads nimmt zu

Laut Angaben von Altnet, einem US-Unternehmen, das Songs und Videos mit Digital-Rights-Management-Software von Microsoft schützt und im Kazaa-Netzwerk in Umlauf bringt, steigt die Zahl der legalen Downloads stetig an. Immer mehr Unternehmen nutzen die Popularität der Tauschbörse um ihre Werbung kostenlos an möglichst viele User zu verteilen. Derzeit werden rund 1.000 legalen Files angeboten, die laut Altnet bereits 75 Millionen Mal legal über das Kazaa-Netzwerk heruntergeladen wurden.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.