Niederlande: Demonstranten halten Züge mit US-Militärnachschub auf

12. April 2003, 10:46
3 Postings

Transport zum Rotterdamer Hafen behindert

Den Haag - Gegner des Kriegs im Irak haben am frühen Samstagmorgen in den Niederlanden Güterzüge aus Deutschland mit Nachschub für die US-Streitkräfte aufgehalten. Die aus Hanau gekommenen Züge waren zum Rotterdamer Hafen unterwegs. Der erste Zug war gegen 01.00 Uhr früh nach wenigen Kilometern auf niederländischem Boden durch Demonstranten gestoppt. Zwei von ihnen hatten sich an die Gleise gekettet und machten die Weiterfahrt unmöglich, sagte eine Polizeisprecherin in Venlo. Erst als der Zug nach Venlo zurückkehrte, gaben die Aktivisten ihren Widerstand auf. Sieben von ihnen wurden festgenommen.

Durch die Aktion wurden nach Bahnangaben in Venlo insgesamt vier Güterzüge mit US-Material aufgehalten. Da sie wegen Überbreite der Ladung nur zu bestimmten Zeiten und nur auf einer bestimmten Strecke rollen können, wollte die Bahnverwaltung am Samstag eine geeignete Gelegenheit zum Weitertransport abwarten. Die niederländische Regierung hat dem Transport von US-Kriegsmaterial aus Deutschland zugestimmt. Den Haag bezog sich dabei auf Bündnisverpflichtungen im Rahmen der NATO. (APA/dpa)

Share if you care.