"Digoust": Neue zweisprachige Gratiszeitung in Westfrankreich

12. April 2003, 09:10
posten

Artikel auf Bretonisch

Im westfranzösischen Rennes ist am Freitag die erste Nummer einer kostenlosen Wochenzeitschrift mit dem Titel "Digoust" ("gratis" auf Bretonisch, Anm.) verteilt worden. Das Blatt wurde in 15.600 Exemplaren in U-Bahn-Stationen, in Kaffeehäusern und in anderen öffentlichen Räumen verteilt, gab der Verleger der Zeitschrift, Jean-Michel Chatton, bekannt. Die erste Ausgabe war zur Gänze auf Französisch verfasst, künftig soll das Magazin auch Artikel auf Bretonisch enthalten.

Internationales

Die Zeitung ist vor allem dem internationalen Tagesgeschehen gewidmet und bezieht den Großteil seiner Informationen von Nachrichtenagenturen. Das Projekt kostete den Verleger 50.000 Euro Investitionen und soll künftig allein von den Werbeannoncen leben.

Konkurrenz

In Frankreichs Großstädten werden seit einem Jahr die kostenlosen Tageszeitungen "20 Minutes" und "Metro" angeboten.

Nach jüngsten Angaben sprechen in der Bretagne 257.000 Erwachsene zumindest gelegentlich noch das zur keltischen Sprachfamilie zählende Bretonisch.(APA)

Share if you care.