Ausgangssperre in Bagdad verhängt

11. April 2003, 23:01
posten

Rumsfeld: Plünderungen sind "azeptabler Preis"

Washington - Die USA haben zur Kontrolle des Chaos in Bagdad eine Ausgangssperre verhängt. Das sagte Verteidigungsminister Donald Rumsfeld am Freitag in Washington. Sie gelte für die Nachtstunden. Allerdings kontrollierten die US-Truppen nicht das gesamte Gebiet der Hauptstadt. Es kämen jedoch jeden Tag mehr US-Soldaten ins Land.

Rumsfeld hatte zuvor Verständnis für die chaotischen Zustände und Plünderungen im Irak geäußert. Er erklärte die Vorgänge mit dem Übergang von Jahrzehnten der Unterdrückung zu einer freien Gesellschaft. Sie seien zwar bedauerlich, aber als "Preis" zu akzeptieren. (APA/dpa)

Share if you care.