LASK gewinnt "Sechspunkter" in Dornbach 3:2

12. April 2003, 17:15
2 Postings

Sportklub gab 2:0-Führung aus der Hand

Wien - Der Wiener Sportklub hat am Freitag im Kampf gegen den Abstieg aus der Red-Zac Erste Liga einen vielleicht entscheidenden Rückschlag erlitten. Die Wiener unterlagen Konkurrent LASK letztlich verdient 2:3, nachdem sie bis zur 75. Minute 2:0 in Front gelegen waren. Damit liegen die Linzer in der Tabelle drei Punkte vor dem Aufsteiger aus Dornbach auf dem vorletzten Platz, neun Runden sind noch zu spielen.

Das Geschehen vor der Pause hatten die Hausherren bestimmt. Nach der verdienten Führung durch Bradaric folgten gute Chancen durch Schmidt, Stumpf, Micheu und Bradaric, kurz vor dem Wechsel stellte Habeler auf 2:0. Doch in den zweiten 45 Minuten drehten die Gäste das Spiel total um, der Anschlusstreffer durch Schiener war die logische Folge. Nur zwei Minuten später glich Hartl aus (77.) und nach einem schweren Abwehrfehler gelang Lassnig in einer unübersichtlichen Situation sogar der Siegestreffer (90.). (APA)

  • Wiener Sportklub - LASK Linz 2:3 (2:0). Sportklub-Platz, 1.500, Robitsch.

    Torfolge:
    1:0 (16.) Bradaric
    2:0 (45.) Habeler
    2:1 (75.) Schiener
    2:2 (77.) Hartl
    2:3 (90.) Lassnig

    Gelbe Karten: Schmidt, Tamandl bzw. Ortner, Lederer

    Share if you care.