ÖVP: Krampf um die Hofburg

30. März 2010, 09:00
66 Postings

Wollen sie oder wollen sie nicht? Lange war unklar, ob die Volkspartei auch einen Kandidaten ins Rennen um die Präsidentschaft schickt. Bis man sich dann endgültig dagegen entschied, wurde eine ganze Reihe von Persönlichkeiten als Kandidaten kolportiert. derStandard.at bringt einen Überblick über die "Leider nein"-Kandidaten der ÖVP.

foto: matthias cremer
Bild 1 von 10

Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll (hier beim diesjährigen Wiener Opernball) liebäugelte lange mit einem Wechsel vom St. Pöltner Landhaus in die Hofburg. Bereits am 22. Juni 2009 kürte ihn die "Kronen Zeitung" zum "vermutlich kommenden ÖVP-Präsidentschaftskandidaten". Da die parteiinterne Unterstützung für Pröll aber endenwollend schien, ...

Share if you care.