Stolz auf Österreich

28. März 2010, 19:03

Die garantiert kritikfreie Folge von FS-Misik

Kritisieren, immer nur kritisieren; immer nur dagegensein. Gibt's denn wirklich nichts zum Dafürsein in diesem Land? Aber ja doch. "Und wenn ich in unsere Volksschulen schau, und da ganz tolle Lehrerinnen seh, die sich täglich überlegen, was sie tun können, damit kein Kind zurückbleibt – dann bin ich auch ganz froh. Und wenn ich an die Ärzte denk, die es auch gibt, die vier Tage der Woche in ihrer Praxis arbeiten, und einen Tag in der Woche Unversicherte behandeln oder zu denen Unversicherte einfach in ihre Praxis kommen können, dann bin ich auf die auch stolz. Aber ich bin natürlich auch vor allem froh, dass wir das so hingekriegt haben, dass hier praktisch niemand ohne Krankenversicherung ist, und wenn’s drauf an kommt, kann sich fast jeder drauf verlassen, dass er eine ordentliche Behandlung kriegt." In diese Folge wird also nur gelobt und gepriesen. Aber macht's mir das Dagegensein nicht schlecht. Die anklagende Philippika, die "Jeremiade" ist ja - wie der Name schon sagt - eine seit biblischen Zeiten gepflegte Textgattung. Und dagegensein ist einfach cooler als dafürsein. Aber letzteres ist vielleicht auch Teil unseres Problems.

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 148
1 2 3 4

Der Minsk wird immer besser und besser.
Auch technisch.

richtig.

Ich bin auch dafür!

Ich bin auch dafür,
dass Österreich auch mal in gutem Licht erscheint.
Ich bin auch dafür,
dass Misik mehr positive Videos dreht.
Ich bin auch dafür,
dass alle ihre positiven Eindrücke kundmachen.

wo bleibt der misik???

hat der Misik am Ostersonntag frei?

Das ist also die Arbeitsmoral der linksgerichteten linken Linken.

Warum kann es nie eine briefmarke mit dem Misik geben?

Weil die Leut dann immer auf die Vorderseits spucken würden, anstatt auf die gummierung.

ahahaha. Das Birezelt brüllt vor Lachen.

Rigardi, Niko Alm und Misik

Darauf trink ich jetzt ein BIR!

Laut oberem Posting: "Bire"

Zu dumm, um einen Rechtschreibfehler korrekt zu parodieren.

Dafür gibt's nicht einmal in Deinem Milieu ordentlich viele Schenkelklopfer, FrequenznuschulatorVier.

wie vermutlich zu jedem anderen Anlass auch?

Sind sie einfach nur Legastheniker oder haben sie's noch immer nicht gerafft?

BIR gibt's eh nur im Rigardi'schen Träumeland ;)

Sie müsse schon ziemlich hilflos in der Verteidigung ihres Bierzeltbrüllers sein. Sonst müssten Sie nicht auf offensichtlichen Tipfehlern herumreiten.

Und ich bin stolz auf mich

DENN ICH BIN NÄMLICH DER MUSIKALISCHE AUSDRUCK DER KOLLEKTIVEN ÖSTERREICHISCHEN SEELE: http://www.youtube.com/watch?v=98PsWo_0ej4
Und ich habe keine Angst davor!

Nicht schlecht - auch wenn ich den Minister, der mit der U-Bahn fährt, für ein Ammenmärchen halte

Die positiven Dinge die es NOCH in Österreich gibt, haben wir einer Partei (Ideologie) zu verdanken, die europaweit am absteigenden Ast ist.
Ich möchte garnicht wissen wie es bei uns in 20 Jahren aussieht. Hoffentlich werd ichs nicht mehr erleben!

Kein Grund zum Jammern, der ORF liefert die Wahrheit nachträglich!

Wenn Unrat Werbung braucht, der ORF steckt einige Manderl in Slowenentracht, macht eine auf echt getrimmte Spontanversammlung und hußt: Na sags doch endlich.

Was der sagen soll? Wir bleiben Slowenen, was sonst?

Schlußansage: "Ein Bericht des ORF (c) über die Benachteiligung der Slowenen in Österreich"!

Ist ausbaufähig für jede Sozialgerechtigkeit - also kein Grund zum Mekkern - außer Mohamedanisch.

Bist Du noch immer angefressen,

weil die üblichen Neonazis im Umfeld Deines StRaches öffentlich-rechtlich erfasst wurden?

Hier gibt es mehr:

"Heil Hitler" Rufe für Strache & Karl Schnell:
http://www.youtube.com/watch?v=Qvue3bf5CIo

Der "deutsche Gruß" für Strache:
http://www.youtube.com/watch?v=dfysOwEUx4I

Skins bei StRache Kundgebung:
http://www.youtube.com/watch?v=G3ieA6cDdIM

Skinhead Philipp (aus der Schauplatz-Doku bekannt) bei einer Strache Kundgebung im Jahre 2009:
http://www.youtube.com/watch?v=hvnn1xosdp4

jetzt erkenne ich ihn erst!

das ist ja der Hauptdarsteller von "Willkommen bei den Sch`tis"!

Wir sind auch stolz auf dich!

Das Problem: um in Österreich unkritisch "dafür" sein zu können,

muß man charakterlich schon sehr verkommen sein.

ein 16:9 video mit schwarzen balken 4:3. wieso nicht ein echtes 16:9 video im 16:9 player wie bei youtube?

da ist wenigstens nicht die nicht ausblendbare player statusbar nicht im weg. trotzdem traurig, wenn man den aspect ration button nicht findet ;)

zuviele nichts, wie mir scheint... ;)

ich bin auch froh, in einem (heute) friedlichen, entwickelten und relativ aufgeklärten land zu leben.


aber "stolz"?

doch, das ist schon ok

wer etwas dazu beiträgt/beigetragen hat (wieviel bzw. in welcher form es auch immer sein mag) darf ruhig stolz sein. die anderen dürfen immerhin froh sein.

Posting 1 bis 25 von 148
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.