Embedded auf österreichisch

28. März 2010, 16:40
61 Postings

Nachdem die Bauern unter die Haube gezerrt wurden, war die Zeit reif, eine der letzten Bastionen österreichischer Image-Desaster durch den Boulevard zu ziehen

ATV ist wieder einmal die Speerspitze längst verloren geglaubter österreichischer Werte. Nachdem die heimischen Bauern unter die Haube und ins öffentliche (Bio-)Bewusstsein gezerrt wurden, nachdem Richard Lugner das Land aus dem Dornröschenschlaf unschuldiger Nachkriegs-Bildungsmedien gerissen hat, war die Zeit nun reif, eine der letzten Bastionen österreichischer Image-Desaster durch den Boulevard zu ziehen: das allseits beliebte Bundesheer. 

Mit Mission Bundesheer - Soldaten gehen an ihr Limit (Montagabend) hat man sich schwerstens "embedded", um Volkes Stimme zu zeigen, womit sie angeben kann: Nicht die arm gesparten, rührenden Konservierer antiken Kriegsgeräts, auch nicht die zur Unterstützung burgenländischer Wirte abkommandierten Teenies in Grün, nein, hier sind Leute zu sehen, die noch Rambo als Vorbild haben. Und das auch sagen. Scharfschützen, Gebirgsjäger, Spezialeinheiten sind aber hier keine Marines aus der US-Filmpropaganda, sondern überwältigend österreichische Lebensstilistiker, die den Meldungsjargon in amtsdeutsch gemilderter Mundart radebrechen und Einblicke ins einfach-pragmatische Soldatenleben einer neutralitätsmarginalisierten Armee geben (Sport machen dürfen, dafür Geld bekommen).

Weniger actionlastig, aber umso berührender ist die monatliche Heereswerbesendung auf TW 1 (am Montag neu!): Hans Georg Heinke, einst ORF-Moderator und Dancing Star, jetzt noch Offizier, zeigt in Einsatz Heeres-Haflinger und -Roboter und lässt in kindlich-verträumte Kriegeraugen blicken, die ihren teuren und deshalb selten abgefeuerten Raketen euphorisiert nachschauen. (Alois Pumhösel, DER STANDARD; Printausgabe, 29.3.2010)

  • "Mission Bundesheer - Soldaten gehen an ihr Limit", Montag, 21.20 Uhr, ATV
    foto: atv

    "Mission Bundesheer - Soldaten gehen an ihr Limit", Montag, 21.20 Uhr, ATV

Share if you care.