Mädchen mit Behinderungen

11. April 2003, 16:33
posten

Salzburg „Mädchen mit Behinderungen“- so lautet der Jahresschwerpunkt 2003 von make it – dem Büro für Mädchenförderung. Dazu sind verschiedene Veranstaltungen für Mädchen und junge Frauen mit Behinderungen wie einem Gestaltungswettbewerb, einer Mädchenkonferenz und Einzelveranstaltungen auf regionaler Ebene geplant. Mit Fortbildungs- und Vernetzungangeboten für MultiplikatorInnen sowie Sensibilisierungs- und Öffentlichkeitsarbeit möchte make it ein Umdenken anregen und die Bedürfnisse und Forderungen von Mädchen mit Behinderungen u.a. in den Bereichen Ausbildung, Freizeit, Selbstbestimmung und Sexualität sichtbar machen.

Make it möchte dabei aber nicht an den Erfahrungen verschiedener Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen, an ihrem Know How und an den Bedürfnissen der jungen KlientInnen vorbeiplanen und lädt daher zur Mitarbeit im Projekt ein. "Wir wollen zum Umdenken anregen und die Bedürfnisse und Forderungen von Mädchen mit Behinderungen u.a. in den Bereichen Ausbildung, Freizeit, Selbstbestimmung und Sexualität sichtbar machen."
(red)

Nähere Informationen bei Teresa Lugstein, make it - Büro für Mädchenförderung, Glockengasse 4c, 5020 Salzburg.
Tel. 0662/ 84 92 91 - 11
Fax DW 16.
email,
Homepage
Share if you care.