Still alive and kicking

12. April 2003, 20:00
posten

Die besten Bienenkorb-Frisuren aller Zeiten: The B-52's zwischen gemeinsamer Tour und Soloprojekten

Sie waren eines der Aushängeschilder der amerikanischen New Wave an der Wende der Siebziger zu den Achtziger Jahren: die B-52's mit schnellen schrillen Nonsens-Songs wie "Rock Lobster", "Whammy Kiss" oder "Private Idaho" (titelinspirierend für Gus van Zandts späteren Film mit River Phoenix) und den prägnanten Bienenkorb-Frisuren der beiden Sängerinnen Kate Pierson und Cindy Wilson.

Mitte der 80er und nach dem Aids-Tod von Ricky Wilson, Cindys Bruder, wurde es ruhiger um die Band, bis sie zu Ende des Jahrzehnts mit dem Welthit "Love Shack" und dem dazugehörigen Album "Cosmic Thing" ein glänzendes Comeback feierten. Nach Cindys vorübergehendem Ausstieg und einem weiteren sehr guten Album ("Good Stuff") konnten sie mit dem Titelsong zum "Flintstones"-Film als "BC 52's" noch einmal einen Hit landen, seitdem gab es nur noch sporadische Wiederveröffentlichungen bekannten Materials.

... doch die B-52's sind immer noch aktiv, wie der "Rolling Stone" berichtet. Anfang Mai werden sie, wieder zu viert, eine US-Tour beginnen, die bis September andauern und diverse Festival- und Klubauftritte beinhalten soll.

Allein unterwegs

Daneben widmen sich die Mitglieder der Band diversen Solo-Projekten. Cindy wird demnächst ein Album herausbringen, das unter anderem den Song "Ricky" beinhaltet, in dem sie den Tod ihres Bruders verarbeitet: "Ich konnte nie meine Gefühle darüber ausdrücken, und das Lied ist für mich der beste Weg es zu tun."

Kate Pierson, die ihre markante Stimme unter anderem schon REM für deren Hit "Shiny Happy People" geliehen hatte, hat mehrere Stücke zwischen traditionellen Song-Strukturen und Dance-Beats vorerst auf Mini-disc aufgenommen. Und auch Sänger Fred Schneider (dessen 1996er Solo-Album "Just Fred" von niemand geringerem als Steve Albini produziert worden war) und Gitarrist Keith Strickland arbeiten an Soloprojekten.

"Amerikas liebste Party-Band" ist drauf und dran, ihr drittes Jahrzehnt zu vollenden ... (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Auszug aus dem Cover zur legendären 1979er LP "Play Loud"

Share if you care.