Firefox 3.6.2 beseitigt kritische Sicherheitslücke

23. März 2010, 10:38
10 Postings

Update deutlich früher als eigentlich geplant veröffentlicht - Auch zahlreiche Stabilitätsverbesserungen eingeflossen

Eigentlich hatte man die Veröffentlichung von Firefox 3.6.2 erst für den 30. März angekündigt, nun gibt es das erste Update für die aktuelle Browsergeneration aber eine ganze Woche früher. Mit der neuen Version schließt man vor allem eine vom Sicherheitsdienstleister Secunia als "hochkritisch" angesehene Sicherheitslücke, für die bereits ein funktionstüchtiger Exploit in Umlauf befindlich ist.

Warnung

Über die Lücke soll sich ein Windows-Rechner von außen übernehmen lassen, Berichte über konkrete Angriffe gibt es bislang zwar nicht, trotzdem hatte das deutsche BSI gerade erst die Empfehlung zur Nutzung eines anderen Browsers herausgegeben. Ein Umstand, der wohl auch ein motivierende Faktor für die vorzeitige Veröffentlichung von Firefox 3.6.2 gespielt hat.

Update

Neben der kritischen Sicherheitslücke versammelt die neue Version des Open-Source-Browsers wie gewohnt eine ganze Reihe von Stabilitätsverbesserungen. Bestehende NutzerInnen können wie gewohnt über die integrierte Update-Funktion des Browsers auf Firefox 3.6.2 aktualisieren, die neue Release steht aber natürlich auch wie gewohnt in zahlreichen Sprachvarianten für Windows, Linux und Mac OS X von der Seite des Projekts zum Download bereit. (apo, derStandard.at, 23.03.10)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.