Viele kalte Herzen

22. März 2010, 18:30
37 Postings

Klar, wer so viel zu erzählen hat wie die Drehbuchautoren dieses Kölner "Tatorts", der muss sein Mordopfer schon um 20.17 Uhr präsentieren

foto: orf/ard/wdr/uwe stratmann
Bild 1 von 5

Das ging schnell. Kaum hatte man am Sonntag Nuss-Schoki und Couchpolster zurechtgerückt, da lag im ARD-Tatort Kaltes Herz schon die Leiche da: ein Mitarbeiter des Jugendamtes, der eine verwahrloste Vierjährige aus einer tristen Wohnung holen wollte.

Share if you care.