Der Publikums-Magentis auf der New York Auto Show

25. März 2010, 18:06
23 Postings

Kein Aprilscherz: Am Ersten stellt Kia seinen neuen Magentis in New York vor. Wir haben die ersten Bilder des Autos im komplett neuen Design

Von 2. bis 11. April findet in New York die International Auto Show statt. Am Tag davor wird genau dort Kia die Hüllen vom neuen Magentis reißen und ihn der Weltöffentlichkeit vorstellen. Er ist jetzt länger und breiter – aber, das Wichtigste: Er ist auch noch flacher als sein Vorgänger.

Einen deutlichen Sprung machte die Mittelklasse-Limousine von Kia auch beim Styling: Die Handschrift von Kia-Chefdesigner Peter Schreyer, der bis 2006 noch für VW zeichnete, ist unübersehbar: "Es ist ein Auto, das die Menschen von Kia einfach nicht erwarten – und damit genau das, was wir erreichen wollen."

In Asien und den USA wird es den neuen Kia als "Optima" schon im Sommer geben – nach Europa kommt der Magentis vermutlich erst im nächsten Jahr. Dafür soll in Österreich der Verkauf schon im Frühling 2011 starten. Ob auch am 1. April, steht aber noch nicht fest.

  • Deutlich sieht man die Handschrift von Chefdesigner Peter Schreyer.
    foto: werk

    Deutlich sieht man die Handschrift von Chefdesigner Peter Schreyer.

  • In Österreich wird es den Magentis erst im Frühjahr 2011 geben.
    foto: werk

    In Österreich wird es den Magentis erst im Frühjahr 2011 geben.

Share if you care.