Deutscher Anlagebetrüger Harksen verurteilt

11. April 2003, 12:21
posten

Hat Prominente zu Anlagen mit astronomischen Gewinnversprechen verlockt und hat sich mit Geld abgesetzt

Hamburg - Das Hamburger Landgericht hat den Anlagebetrüger Jürgen Harksen wegen Betrugs in mehr als 50 Fällen zu sechs Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Zudem verhängte es ein fünfjähriges Berufsverbot.

Seine Ehefrau Jeannette Harksen wurde wegen Beihilfe zum Betrug zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Der ebenfalls mitangeklagte Wirtschaftsprüfer Dirk Hildebrandt bekam wegen versuchter Strafvereitelung und Betrugs ebenfalls eine Bewährungsstrafe von zwei Jahren.

Die Anklage hatte Harksen vorgeworfen, von 1990 bis 1992 drei Anleger mit astronomischen Gewinnversprechen von 1.300 Prozent verlockt zu haben. 1993 hatte sich das Ehepaar Harksen nach Südafrika abgesetzt und führte dort ein Luxusleben. Im vergangenen Herbst wurde der 42-Jährige von den südafrikanischen Behörden ausgeliefert. (APA)

Share if you care.