HIV-Übertragung überprüft

11. April 2003, 11:55
6 Postings

Das Ergebnis: auch durch Oralsex möglich

London - Die Immunschwäche Aids kann auch durch oralen Geschlechtsverkehr übertragen werden. Laborversuche von Forschern der Universität Los Angeles ergaben, dass sich Hautzellen im Mund direkt mit dem HI-Virus infizieren oder auch den Erreger zu weißen Blutkörperchen leiten können. Die Wissenschafter setzten im Labor Gewebeproben aus dem Mund gesunder Menschen drei verschiedenen HIV-Typen aus.

Zwei dieser Typen drangen in Hautzellen ein und vermehrten sich dort. Außerdem konnten die Hautzellen die Viren zu angrenzenden weißen Blutkörperchen weiterleiten. Nach Angaben des US-Zentrums für Krankheitskontrolle und Prävention (CDC) ist die Wahrscheinlichkeit einer HIV-Infektion bei oralem Verkehr zwar geringer als bei Vaginal- und Analverkehr. Eine Studie der CDC in San Francisco ergab nach einem Bericht des "British Medical Journal" jedoch, dass sich acht Prozent der infizierten homosexuellen Männer wahrscheinlich durch oralen Sex angesteckt hatten. (APA/AP)

Share if you care.