Pulver zur Desinfektion von Lebensmitteln

14. April 2003, 11:18
posten

Baldige Tests beim Menschen

London - Kanadische Forscher haben ein antibakterielles Pulver zur Desinfektion von Lebensmitteln entwickelt. Die aus Antikörpern bestehende Substanz soll unter anderem vor Salmonellen und Kolibakterien schützen und innerhalb eines Jahres am Menschen getestet werden. Die Wissenschafter der Universität von Alberta züchten die Antikörper, indem sie Hühner mit geringen Mengen Kolibakterien, Salmonellen und anderen verbreiteten Bakterien infizieren. Die Vögel produzieren dann im Blut Antikörper, die sich vor allem in den Eidottern konzentrieren.

Durch Austrocknen dieser Dotter können die Forscher die Antikörper extrahieren, die Krankheitserreger nicht abtöten, sondern lediglich unschädlich machen: Proteine der Antikörper binden sich an die Oberflächenmembran der Bakterien und verhindern dadurch, dass die Keime sich vermehren oder im menschlichen Körper ablagern können. Das geschmacksneutrale Pulver dürfte nach einem Bericht des Wissenschaftsmagazins "New Scientist" vor allem Lebensmittelhersteller und die Verpackungsindustrie interessieren. (APA/AP)

Share if you care.