Kombinierter Schutz vor Krebs

11. April 2003, 11:40
posten

Studie: Stärkere Wirkung durch gemischte Ernährung

London - Krebs vorbeugende Substanzen entfalten eine bis zu 13 Mal stärkere Wirkung, wenn sie nicht einzeln, sondern gemeinsam eingenommen werden. Das ergab eine Studie britischer Forscher, die den vor Krebs schützenden Effekt des Minerals Selen und der Substanz Sulforaphane untersucht hatten. Sulforaphane sind besonders häufig in Brokkoli, Karfiol, Kresse und Salat enthalten. Selenreiche Nahrungsmittel sind Nüsse, Fisch, Huhn, Eier, Sonnenblumenkerne und Pilze.

Die Ergebnisse zeigten, dass einzelne Nahrungsbestandteile sich in großem Ausmaß gegenseitig beeinflussten und nicht nur isoliert betrachtet werden dürfen, erklärten die Wissenschafter. Die Studie eröffne neue Möglichkeiten zur Herstellung funktioneller Lebensmittel. Auch neue Richtlinien für eine gesunde Ernährung seien denkbar, sagte Yongping Bao vom Institute of Food Research im britischen Norwich der Fachzeitschrift "International Journal Carcinogenesis". Denn normalerweise seien hohe Konzentrationen von Selen und Sulforaphanen giftig. Zusammen eingenommen könnten wesentlich geringere Dosierungen den gewünschten Krebs vorbeugenden Effekt erreichen. (APA/AP)

Share if you care.