Susan Sarandon und Tim Robbins neuerlich unerwünscht

11. April 2003, 11:11
14 Postings

Baseball Hall Of Fame sah durch die beiden Schauspieler "die Truppen im Irak gefährdet"

Los Angeles - Eine Veranstaltung mit den Schauspielern Susan Sarandon und Tim Robbins ist wegen deren Anti-Kriegs-Haltung abgesagt worden. Die "Baseball Hall Of Fame" wollte Ende April die Baseball-Komödie "Annies Männer" würdigen, die vor 15 Jahren in die Kinos kam. Die Hauptdarsteller Sarandon, Robbins und Regisseur Ron Shelton waren zu den Feierlichkeiten in Cooperstown (US-Staat New York) eingeladen.

Wie das Internetmagazin "E!Online" am Donnerstag berichtete, warf der Vorsitzende der Baseball-Ruhmeshalle den Hollywoodstars in einem Schreiben vor, ihre "sehr öffentliche Kritik an Präsident Bush" habe die amerikanische Stellung unterwandert und die Truppen im Irak gefährdet. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.