Viel Spiel in Rudolfsheim

19. März 2010, 15:04
21 Postings

Einen "Spielplatz-Masterplan" für den 15. Bezirk erstellten Studierende der Angewandten - schließlich sei die Uni "mindestens so multikulti wie der Bezirk"

Bild 1 von 10
foto: standard/newald

Es gibt Bezirke mit einerm besseren Image als der Fünfzehnte. Rudolfsheim-Fünfhaus ist ebenso Migrantenbezirk wie Ottakring, aber auf die Trendiness des Brunnenmarkt kann der Meiselmarkt nur neidisch schielen. Und während der 16. den Arbeitsstrich hat, floriert im 15. der Sexarbeiterinnen-Strich. Der sorgt zwar für höhere Umsätze, aber auch für höheres Konfliktpotenzial.
Ist der 15. eine No-Go-Area?

weiter ›
Share if you care.