"Helft uns, die Leute vom Internet Explorer 6 wegzubekommen“

16. März 2010, 21:04
157 Postings

Microsoft zeigte mit dem IE9 seine Sicht der Browserzukunft – HTML5 und Hardware-Beschleunigung

Der US-Softwarekonzern Microsoft startete auf der MIX10 in seine Browserzukunft. Erstmals wurden einige Details zur kommenden Version des Internet Explorer 9 bekannt gegeben und einige Performance-Tests abgeliefert. Eine Testversion des Browser steht unter IETestDrive.com zum Download bereit.

"Wir wollen weg vom IE6"

Gleich zu Beginn seiner Keynote erntete Microsofts Dean Hachamovitch Applaus als er erklärte, dass Microsoft endlich vom Internet Explorer 6 weg wolle. "Helft uns, die Leute vom Internet Explorer 6 wegzubekommen", so seine Aussage. Hachamovitch zeigte dann auch gleich das IE6-Aufbahrungsbild von Google.

 

 

IE9 Platform Preview

Interoperabilität und Performance waren die beiden Schlüsselworte in der Keynote. Der Internet Explorer 9 - zu dessen finalem Releasetermin sich Microsoft bedeckt hält - "Wir haben unsere Zeitpläne werden diese aber nicht kommunizieren" - soll definitiv einen großen Geschwindigkeitszuwachs bringen.

 

 

HTML 5 und die neue JavaScript-Engine

Der Internet Explorer 9 wird HTML5-Unterstützung mitbringen, setzt auf hardwarebeschleunigte Grafik und eine schnelle, neue JavaScript-Engine, die einen konkurrenzfähigen Browser ermöglichen soll. Die Mischung aus der neuen JavaScript-Engine und Direct 2D-Technologie soll zudem auch leistungsfähigere, "reichhaltigere" Applikationen ermöglichen.

SVG, CSS3 und H.264

Microsoft will die Interoperabilität und vor allem auch eine einfachere, weil standardisierte, Entwicklung von Web-Applikationen durch die Integration von CSS3, Scalable Vector Graphics (SVG), XHTML Parsing und die Unterstützung von Audio- und Video-Codecs, wie etwa H.264, MPEG4, MP3 und AAC, erreichen. 

HTML5-Video

Im Rahmen der Keynote wurde auch ein HTML5-Video vorgeführt. Das Video wird dabei direkt im Browser abgespielt. Erkennbar sind entsprechende Videos bei YouTube am HTML5-Tag kurz vor dem Laden.

Von Grund auf neu

Der Internet Explorer 9 sei von Grund auf neu entwickelt und dabei stets auf die neuen Herausforderungen - insbesondere in Punkte Grafik und Performance - ausgerichtet worden, so Hachamovitch.

Von Web und Wolke

Der IE9 wird in Zukunft wesentlich Bedeutung dadurch bekommen, dass er als Schnittstelle zwischen Rechner, Web und der Wolke fungieren soll. Die EntwicklerInnen sollen nun mit den neu veröffentlichten Tools - so etwa SDKs für OData, HTTP und Atom-basierenden Ansätzen zur Datenportabilität, .Net, Java, Objective-C (für iPhone und Mac) sowie JavaScript - entsprechende Anwendungen über die Platformen hinweg, erstellen können. (Gregor Kucera aus Las Vegas, derStandard.at vom 16.3.2010)

 

  • Artikelbild
    foto: gregor kucera
  • Ein alter Bekannter feierte auf der MIX10 seine - kurze - Renaissance. Das Office-Maskottchen "Clippy" wurde für eine Grafik-Demo des IE9 hervorgekramt.
    foto: gregor kucera

    Ein alter Bekannter feierte auf der MIX10 seine - kurze - Renaissance. Das Office-Maskottchen "Clippy" wurde für eine Grafik-Demo des IE9 hervorgekramt.

Share if you care.