Amarok 2.3.0: Neues für die KDE-Musikverwaltung

16. März 2010, 12:56
41 Postings

Verbesserungen für Playlist- und Podcast-Support - Neuer Haupt-Toolbar und einfacherer File-Browser

Rasch schreitet weiterhin die Entwicklung der KDE-Musikverwaltung Amarok voran: Mit der Veröffentlichung der Version 2.3.0 wurde nun eine neue Ausgabe der Software veröffentlicht, die so manche Neuerung mit sich bringt.

Toolbar

So führt man etwa einen neuen Main-Toolbar ein, eine Änderung, die man selbst als noch "experimentell" bezeichnet, soll dieser doch mit Hilfe des zu erwartenden Feedbacks der UserInnen weiter angepasst werden. Entsprechend wird vorerst auch weiterhin der alter Toolbar zur Wahl gestellt. Ein weiterer Neuzugang ist ein simplifizierter Dateiauswahldialog mit Breadcrumbs-Navigation, der sich stärker auf die Kernaufgaben der Software konzentrieren soll.

Konfiguration

Natürlich gab es auch wieder so manche Verbesserung an bestehenden Funktionen, so wurden dem Podcast-Support weitere Konfigurationsmöglichkeiten spendiert, etwa um den lokalen Speicherpfad individuell für einzelne Podcasts festzulegen, selbiges gilt auch für das Aktualisierungsintervall. Dazu kommt die Möglichkeit Playlists und Podcasts nach der Quelle zu sortieren, bei ersteren verraten nun zudem Tooltips weitere Informationen zu den einzelnen Stücken.

Download

Amarok 2.3.0 "Clear Light" kann kostenlos in Form des Source Codes von der Projektseite heruntergeladen werden, Binärpakete sollten schon bald in die aktuellen Distributionen einfließen. (apo, derStandard.at, 16.03.10)

  • Amarok 2.3.0
    grafik kde

    Amarok 2.3.0

Share if you care.