Letzte Meldung: Reuters: Kurdische Kämpfer kontrollieren Zentrum von Mossul

11. April 2003, 10:06
2 Postings

US-Truppen und kurdische Kämpfer in die nordirakische Stadt eingerückt

Dohuk/Mossul - Kurdische Kämpfer haben am Freitag die Kontrolle über das Zentrum der Stadt Mossul im Nordirak übernommen. Reuters-Fernsehjournalist Soheil Afdjei berichtete, die Straßen der drittgrößten Stadt Iraks seien friedlich und ein wenig liege Feierstimmung in der Luft. "Wir sind im Zentrum des Ortes. Es sind viele Menschen auf den Straßen. An den Kontrollpunkten gibt es viele kurdische Kämpfer", sagte er. Bei seiner Einfahrt nach Mossul habe er Gewehrschüsse gehört.

"Die Kämpfer haben mir gesagt: Es waren unsere Jungs, die in die Luft geschossen haben", berichtete Afdjei weiter. US-Soldaten habe er im Ort nicht gesehen, aber nach Angaben der Kämpfer seien die Amerikaner ebenfalls dort.

Erste US-Truppen und kurdische Kämpfer sind Freitag früh in die nordirakische Stadt Mossul eingerückt. US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld sagte, es handle sich um einen geordneten Vorgang, und die Bewohner begrüßten die einrückenden Streitkräfte.

Der Kommandant einer US-Sondereinheit im Raum Dohuk, Oberstleutnant Robert Waltemeyer, sagte, er sei bereit, sich mit den Verantwortlichen zu treffen, um Sicherheitszonen in der größten Stadt in Nordirak einzurichten. Es werde alles getan, um die Bedingungen für eine politische Lösung in Mosul zu schaffen.

Der Kommandant der kurdischen Truppen, General Babakir Zebari, sagte, eine Liste mit den Namen der um Amnestie Bittenden werde an das US-Oberkommando Mitte gesandt, um deren Identität zu klären. (APA/AP/Reuters)

Share if you care.