Borislav Paravac neuer Präsident von Bosnien-Herzegowina

10. April 2003, 20:24
1 Posting

Nach Rücktritt von Vorgänger Sarovic wegen illegaler Waffenlieferungen in den Irak und Abhöraffäre

Sarajevo - In Bosnien-Herzegowina ist am Donnerstag Borislav Paravac zum neuen Präsidenten gewählt worden. Die Wahl erfolgte eine Woche nach dem Rücktritt von Mirko Sarovic als serbischer Vertreter im Staatspräsidium des Balkanlandes. Sarovic war vorgeworfen worden, für illegale Waffenlieferungen in den Irak und für eine gesetzwidrige Abhöraffäre politisch verantwortlich zu sein. Sarovic hatte erst seit Ende Oktober 2002 das bosnische Staatspräsidium geleitet, dem außerdem ein Kroate und ein Moslem angehören.

Bei einem eintägigen Besuch in Sarajevo sagte NATO-Generalsekretär George Robertson am Donnerstag, er hoffe, dass Bosnien-Herzegowina die Bedingungen zur Mitgliedschaft im NATO-Programm "Partnerschaft für den Frieden" bald erfüllen werde. Das Land habe bereits viele Fortschritte erzielt. Es bleibe aber noch viel zu tun, fügte er hinzu. Vor allem müsse das Militär neu organisiert werden. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.