Stümperhafte Bastelei

16. April 2003, 15:03
16 Postings

Ohne Ziel, ohne Plan, ohne Vision wird wieder einmal an den Strukturen der Universitäten herumgeschnipselt - von Samo Kobenter

Es ist eine längst müßig gewordene Übung, der Regierung vorzurechnen, dass die Einführung quasi marktwirtschaftlicher Strukturen im Bildungswesen weder die erhoffte Effizienzsteigerung in der Ausbildung noch in der Forschung bewirkt. Wie stets in ideologisch grundierten Debatten sprechen die Streitparteien verschiedene Sprachen: Die Kostensenkung, die der Finanzminister anstrebt und die Bildungsministerin unterstützt, hat mit Effizienz nichts zu tun, wenn Letztere einem Verständnis entsprechen soll, das darin mehr als einen momentan budgetwirksamen Faktor sieht. Fundierte Ausbildung kostet Zeit und Geld, und beides sollte der Staat nicht nehmen, sondern geben - nicht aus der philanthropischen Überlegung, dass besser Gebildete weniger Unheil anrichten, sondern aus der kaptalistischen, dass die Wertschöpfung der Arbeit gut ausgebildeter Menschen höher ist als die schlecht geschulter.

Doch anscheinend bringt die Politik in diesem Land der Bildung ein tiefes Misstrauen entgegen, sofern sich diese nicht sichtbar auf "praktische" Anwendungsgebiete beschränkt. Nun wird an den Universitäten wieder der Sparstift angesetzt, und wieder fällt es schwer, dahinter ein System zu erkennen, das der propagierten Absicht entspricht: die Hochschulen flexibler zu machen und ihr Ausbildungsangebot den Bedürfnissen einer veränderten Arbeitswelt anzupassen. Abgesehen davon, dass man lange darüber streiten könnte, ob Letzteres dem eigentlichen Sinn der Universitäten entspricht, sei doch eines durchaus polemisch festgehalten: Wenn die Hochschulen mit ihren Studenten derart stümperhaft umspringen würden, wie diese Regierung mit ihnen umgeht, wären die Hörsäle leer und die Lehrer unterbeschäftigt. Ohne Ziel, ohne Plan, ohne Vision wird an den Strukturen einer Einrichtung herumgeschnipselt, in der an den Grundlagen der Zukunft des Landes gearbeitet werden sollte. Aber die ist ja kein Posten im Nulldefizitbudget. (DER STANDARD, Printausgabe, 11.4.2003)

Share if you care.