6.500-Kilometer-Trip mit dem Taxi durch Australien

14. März 2010, 18:39
11 Postings

Tourismusamt von Western Australia sucht Passagiere

Zu einer "außergewöhnlichen Taxifahrt" bricht Doug Slateram 9. April auf. Der australische Taxifahrer darf insgesamt 22 Touristen auf einem 6.500-Kilomter-Trip die Schönheiten seiner Heimat zeigen. Er siegte bei einem Online-Wettbewerb eines Tourismusamts und kassiert für seine ungewöhnliche Fahrt rund 17.000 Euro. Angesteuert werden die elf beliebtesten Reiseziele des Staats Western Australia.

Derzeit werden noch Passagiere gesucht - ebenfalls online (extraordinarytaxiride.com.au). Bewerben können sich Bürger aus Australien, Neuseeland, Großbritannien, Singapur, Malaysia und Deutschland.

"Es gibt viel zu sehen und zu zeigen"

Das Tourismusamt lässt sich die Kampagne "The Extraordinary Taxi Ride" 3,7 Millionen Euro kosten. Slater bekam am Freitag die Schlüssel zu einem neuen Taxi überreicht und rührte gleich die Werbetrommel: "Es gibt viel zu sehen und zu zeigen." Seine längste Fahrt bisher ging über 180 Kilometer.

"Bester Job der Welt"

Die Idee für den Wettbewerb hängt sich an die weltweit beachtete Kampagne des australischen Staats Queensland an, die den "Besten Job der Welt" vergeben hatte. Der Gewinner, der Brite Ben Southall, durfte sechs Monate in einer Villa mit privatem Schwimmbecken auf Hamilton Island wohnen, am Strand spazieren gehen, im Meer schnorcheln und in der Sonne liegen - und bekam dafür ein Honorar. Als Gegenleistung schrieb er einen Werbe-Blog über die Insel. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    6.500-Kilometer-Trip durch Australien.

Share if you care.