Mehrere US-Soldaten bei Selbstmordanschlag in Bagdad getötet

11. April 2003, 06:46
93 Postings

Anschlag nahe Hotel "Palestine"

Bagdad - Bei dem Selbstmordanschlag an einem militärischen Kontrollpunkt in Bagdad sind am Donnerstag nach offiziellen Angaben mehrere US-Soldaten getötet worden. Auf die Frage, wie viele US-Soldaten ums Leben gekommen seien, antwortete ein US-Offizier: "Einige sind bei dem Anschlag getötet worden, ich weiß nicht wie viele."

Der Anschlag habe sich nördlich dem Hotel "Palestine" im Zentrum der irakischen Hauptstadt ereignet. In dem Hotel haben sich viele ausländische Journalisten einquartiert, die über den Irak-Krieg berichten. Ein Reporter des US-Senders CNN hatte zuvor berichtet, bei einem Selbstmordanschlag seien vier US-Soldaten schwer verletzt worden.

Seit Beginn des Irak-Kriegs vor drei Wochen sind bereits mehrere Anschläge auf die US-geführten Streitkräfte verübt worden. (APA/Reuters)

Share if you care.