Nanotechnologie wird forciert

11. April 2003, 19:22
posten

Peking - Aus 16 Nanotechnologie-Forschungsprojekten in Hongkong sind bereits fünf für die Industrie oder die weitere Entwicklung verwendbare Arbeiten hervorgegangen. Hongkong wird daher sein Können in der angewandten Forschung und Entwicklung auf dem Sektor Nanotechnologie weiter forcieren, zitiert People's Daily am Donnerstag Handelsminister Henry Tang. Innerhalb der vergangenen fünf Jahre konnten aus dem öffentlichen Sektor rund 20,62 Mio. Dollar für die Nanotechnologie-Forschung an Universitäten zugewiesen werden. Hinzu kamen rund 4,7 Mio. Dollar von der Industrie, vornehmlich als Zuwendungen für Nanotech-Forschungsprojekte.

Laut Tang wird man sich in Zukunft auf bestimmte Nischen konzentrieren, hauptsächlich auf Nano-Materialien. Diese erachtet der Handelsminister als die besondere Kompetenz der Hongkonger Forscher. So hat zum Beispiel auch die Universität von Hongkong im Jahr 2000 die weltweit erste einwandige Nanoröhre mit einem Durchmesser von 0,4 Nanometer entwickelt. In den vergangenen zwei Jahren wurden auch Forschungsarbeiten über Nanoröhren und -strukturen in renommierten Fachzeitschriften wie Nature und Science publiziert. (pte)

Share if you care.